Grünes Licht für Medikamenten-Neuheit
Pfizer darf Inhalations-Insulin verkaufen

Der weltgrößte Medikamentenhersteller Pfizer hat eigenen Angaben zufolge von den europäischen Regulierungsbehörden die Zustimmung für sein Inhalations-Insulin Exubera erhalten.

HB NEW YORK. Damit werde Insulin zum ersten Mal seit seiner Entdeckung in den 1920er Jahren in einer Variante zugelassen, die inhaliert statt gespritzt wird, teilte Pfizer am Donnerstag mit.

Exubera ist ein pulverförmiges Insulin, das schnell wirken soll. Es wird mit Hilfe eines Inhalationsgerätes eingeatmet und könnte damit nach Einschätzung von Experten die Behandlung der Zuckerkrankheit für viele Patienten revolutionieren, die bisher auf mehrere Insulin-Injektionen täglich angewiesen sind.

Der US-Pharmariese hatte Exubera gemeinsam mit Sanofi-Aventis entwickelt, dem französischen Konkurrenten in diesem Monat jedoch die Rechte abgekauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%