Gute Schneeverhältnisse
Traum-Winter beflügelt Sportbranche

Die Sportbranche freut sich über ein weltweit außergewöhnlich gutes Geschäft. „Wir haben hervorragende Schneebedingungen in allen wichtigen Regionen. Unsere Umsätze liegen in diesem Winter um rund 20 Prozent über dem Vorjahr“, sagt Gregor Dietachmayr, Chef des österreichischen Skiproduzenten Fischer.

MÜNCHEN. Fast alle großen Wintersport-Ausrüster berichten über kräftig gestiegene Einnahmen.

In Europa, in Nordamerika und in Japan liegt ausreichend Schnee, um Millionen Skifahrer auf die Pisten – und in die Sportgeschäfte – zu locken. „In dieser Kombination gab es das schon lange nicht mehr“, heißt es beim Ski-Hersteller Head, der wegen der idealen Bedingungen von einem ausgezeichneten Geschäftsverlauf berichtet. In den vergangenen Jahren habe es stets in einer Region zu wenig Schnee gegeben. Momentan sei die Stimmung der Sporthändler jedoch auf allen Kontinenten positiv.

Die Umsätze von Sporthändlern und Skiherstellern hängen stark von den äußeren Bedingungen ab. Liegt viel Schnee, verkaufen sich Ski besser als in schneearmen Wintern. Selbst in Deutschland, einem zuletzt im Vergleich zu vielen anderen Ländern schwierigen Markt, zeigt sich der Handel hoch zufrieden. „Dieser Winter ist perfekt“, unterstreicht Volker Gromer vom Händler-Verbund Sport 2000. Wöchentlich zweistellige Zuwachsraten im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet seit Dezember auch Intersport, Europas größte Sporthändler-Vereinigung.

Seite 1:

Traum-Winter beflügelt Sportbranche

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%