"Gute Vorlage für das Gesamtjahr"
Qiagen hebt Prognosen an

Das deutsch-niederländische Biotechnologieunternehmen Qiagen hat im ersten Quartal 2004 seine eigene Umsatzprognose übertroffen.

HB VENLO. Finanzvorstand Roland Sackers bezeichnete die ersten drei Monate am Montag im Gespräch mit Dow Jones Newswires als „sehr gute Vorlage für das Gesamtjahr“. Erfreulich sei vor allem, dass der erwartete Turnaround im Geschäft mit der pharmazeutischen Industrie endlich eingetreten sei. Während der Quartals-Umsatz am oberen Rand der Prognosen lag, die von Dow Jones Newswires befragte Analysten abgegeben hatten, blieb das operative Ergebnis etwas unter den Erwartungen.

Der Umsatz in den ersten Monaten des Jahres sei um 21 Prozent auf 96,1 Mill. Dollar gestiegen, teilte das im Tecdax gelistete Unternehmen am Montag nach Börsenschluss mit. Die im niederländischen Venlo ansässige Qiagen hatte einen Umsatz von 93 bis 95 Mill. Dollar prognostiziert. Der Gewinn je Aktie habe ohne Sonderposten bei 0,08 Dollar gelegen nach 0,07 Dollar im Vorjahresquartal.

Für 2004 habe Qiagen das untere Ende der prognostizierten Umsatzspanne um drei Mill. Dollar auf 398 Mill. Dollar bis 403 Mill. Dollar angehoben, sagte Konzernchef Peer Schatz der Nachrichtenagentur Reuters. Der Gewinn je Aktie werde sich in einer Spanne von 0,38 Dollar und 0,40 Dollar bewegen. Ursprünglich hatte Qiagen seinen Aktionären einen Gewinn je Anteilsschein von 0,37 bis 0,40 Dollar bei einem Umsatz von 395 Mill. Dollar bis 403 Mill. Dollar in Aussicht gestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%