Gute Zahlen
BAE Systems steigert Gewinn

Der britische Rüstungskonzern hat seinen Gewinn im abgelaufenen Jahr um knapp ein Drittel gesteigert und blickt optimistisch in die Zukunft. BAE Systems rechnet auch 2009 mit solidem Wachstum.

HB LONDON. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebita) liege mit 1,9 Milliarden Pfund (2,2 Milliarden Euro) 31 Prozent höher als im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Analysten waren von 2,1 Milliarden Euro ausgegangen. Trotz zu erwartender Absatzrückgänge bei Militär-Fahrzeugen rechnet BAE auch 2009 mit einem soliden Wachstum. Positiv dürfte sich dabei auch das schwache Pfund auswirken. An der Börse in London wurden die Zahlen positiv aufgenommen: Die BAE-Aktie legte rund zwei Prozent zu.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, sind die Auftragsbücher prall gefüllt. Ende Dezember betrug der Wert der Bestellungen demnach knapp 53 Milliarden Euro. Ein Jahr zuvor waren es etwa 44 Milliarden Euro. BAE ist unter anderem am Bau von Panzern für die US-Armee und am Bau von neuen Flugzeugträgern für die britische Marine beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%