Gute Zwischenbilanz
Nippon Steel erhöht Prognose

Der größte japanische Stahlhersteller Nippon Steel hat wegen der starken Nachfrage und steigender Stahlpreise seine Ziele für das erste Halbjahr und das Gesamtjahr 2006/2007 angehoben.

dpa-afx TOKIO. Für das Ende März 2007 auslaufende Geschäftsjahr erwarte der Konzern nun einen Gewinn von 300 Mrd. Yen (rund zwei Mrd Euro), teilte Nippon am Donnerstag in Tokio mit. Zuvor war das Unternehmen von 280 Mrd. Yen ausgegangen.

Damit blickt Nippon Steel nach dem Rekordjahr 2005/2 006 weit optimistischer auf das laufende Jahr. Operativ strebt Nippon Steel 2006/2 007 nun einen Gewinn von 510 Mrd. Yen an nach bisher geplanten 475 Mrd.. Der Umsatz soll bei 4,1 Billionen Yen liegen statt bei vier Billionen.

Für das Ende September auslaufende erste Halbjahr stellte Nippon Steel unter dem Strich einen Gewinn von 160 Mrd. Yen in Aussicht. Bisher war der Konzern lediglich von 135 Mrd. Yen ausgegangen. Der operative Gewinn soll bei 255 Mrd. Yen liegen statt der bisher geplanten 225 Mrd.. Beim Umsatz peilt der Stahlkocher 1,97 Billionen Yen an nach bisher geplanten 1,90 Billionen.

Im vergangenen Jahr hatte Nippon Steel so viel verdient wie nie zuvor. Bei einem Umsatz von 3,91 Billionen Yen einen Überschuss von 343,9 Mrd. Yen und einen operativen Gewinn von 576,3 Mrd. Yen erzielt. Für das laufende Jahr ging Nippon vor allem wegen hoher Kosten und einem stärkeren Wettbewerb von einem deutlichen Gewinnrückgang aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%