Guter September
GM verkauft mehr Autos in Europa

Der Autokonzern General Motors(GM) konnte in den ersten neun Monaten seinen Absatz in Europa im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,7 Prozent steigern.

HB FRANKFURT. In den Monaten Januar bis September seien 1,525 Millionen Fahrzeuge verkauft worden, teilte GM am Montag in Zürich mit. Insbesondere der September sei in Europa gut verlaufen und habe zu dem besten Absatzergebnis in diesem Monat seit 1999 geführt. Zugelegt habe im vergangenen Monat vor allem die schwedische Marke Saab. Saab habe mit 9700 Autos den Absatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 17 Prozent steigern können.

Der Marktanteil von GM in Europa sei in den ersten drei Quartalen auf knapp 9,6 Prozent von 9,5 Prozent im Vorjahr gestiegen, hieß es weiter. Bei den Marken Opel/Vauxhall ging der Absatz in den ersten neun Monaten um 10.000 Fahrzeuge auf 1,241 Millionen Autos zurück. Allerdings sei der vergangenen Monat mit 155.000 Fahrzeugen der beste September seit sechs Jahren gewesen.

Im Juli hatte der weltgrößte Autokonzern mitgeteilt, dass in dem Europageschäft erstmals seit fünf Jahren ein Quartalsgewinn erzielt worden sei. GM hatte im vergangenen Jahr ein massives Sanierungsprogramm in Europa durchgesetzt, das vor allem Opel betraf. Der Rüsselsheimer Autobauer macht etwa 80 Prozent des GM-Geschäfts in Europa aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%