"Haben 80 Prozent der Aktien"
Blackstone ist Celanese-Übernahme wohl geglückt

Dem US-Investor Blackstone ist die Übernahme von Celanese offenbar geglückt. Das Unternehmen teilte in der Nacht zum Mittwoch mit, Blackstone habe nach vorläufigen Zahlen rund 80 % der Anteile an dem Kronberger Chemie-Unternehmen zusammen.

HB FRANKFURT. Um eine der größten fremdfinanzierten Übernahmen in Deutschland zu realisieren, benötigte Blackstone mindestens 75 % der Anteile. Der Erfolg der 1,6 Mrd. € Offerte und damit auch die Zukunft von Celanese war bis zuletzt ungewiss, da einige Investoren und Hedgefonds den Angebotspreis als zu niedrig kritisiert und ihre Anteile zurückgehalten hatten. Blackstone zufolge wird das endgültige Ergebnis des Angebots voraussichtlich am 1. April feststehen.

„Ausgehend von den vorläufigen Zahlen ist Blackstone mit dem Ergebnis des Angebots zufrieden“, sagte Chin Chu, Senior Managing Director von Blackstone am Mittwoch. In der Zeit vom 4. bis 19. April können Aktionäre, die ihre Anteile noch nicht veräußert haben, diese noch verkaufen.

Noch einen Tag vor dem Ende der Angebotsfrist - Montag um Mitternacht (MESZ) - hatte Blackstone nur 65,5 % der Anteile erhalten. Etwa 20 bis 30 % der Anteilsscheine lagen bei Hedgefonds. Bis zuletzt war unklar, ob sie ihre Aktien andienen würden. „Einige der Hedgefonds haben eindeutig erkannt, dass für sie der Nachteil bei einem Scheitern der Übernahme erheblich sein würde“, verlautete nun aus mit dem Sachverhalt vertrauten Kreisen. Es sei aber immer noch nicht klar, ob die Fonds Fidelity und First Pacific ihre Aktien angedient hätten. Die beiden Fonds halten gemeinsam 17 % an Celanese. Blackstone hatte am 12. März die Mindestannahmeschwelle auf 75 % gesenkt, als sich abzeichnete, dass sie die ursprünglich angepeilten 85 % nicht erreichen würden.

Seite 1:

Blackstone ist Celanese-Übernahme wohl geglückt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%