Halbjahresbilanz
Windbranche wächst so stark wie lange nicht

Die Windenergie ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Zuletzt wurden 2003 so viele neue Windräder gebaut. Weil auch süddeutsche Länder wie Bayern auf Windkraft setzen, liegt die Leistung erstmals bei über 30 Gigawatt.
  • 2

BerlinDie Windindustrie wächst trotz der Verzögerungen beim Einsatz auf hoher See noch stärker als in den vergangenen Jahren. In diesem Jahr erwartet die Branche den Bau neuer Windräder mit einer Leistung von fast 2,5 Gigawatt, der Kapazität von zwei Atomkraftwerken, wie der Bundesverband Windenergie (BWE) am Mittwoch in Berlin mitteilte.

Zuletzt wurde 2003 soviel neu gebaut. Im ersten Halbjahr 2012 wurde ein Gigawatt neu installiert, rund 26 Prozent mehr als im Vorjahr. Erstmals liegt die Leistung der Windkraft insgesamt damit über 30 Gigawatt. Grund für das Plus ist vor allem, dass mittel- und süddeutsche Länder wie Bayern verstärkt auf Windenergie setzten.

„Das ist ein gutes Ergebnis“, sagte BWE-Präsident Hermann Albers. Er verwies darauf, dass die installierten Anlagen immer effizienter und leistungsfähiger würden. Zudem holten besonders Rheinland-Pfalz und Bayern gegenüber den Küstenländern auf.

Insgesamt stehen in Deutschland nun rund 22.700 Windräder. Die Zahl ging allerdings sogar leicht zurück, weil sie durch größere und leistungsfähigere ersetzt werden. Profitiert haben Investoren zudem davon, dass nach einer Reihe von Flaute-Jahren der Wind wieder kräftiger blies.

Windenergie, immer noch nahezu ausschließlich an Land erzeugt, trug somit 9,2 Prozent im ersten Halbjahr zum deutschen Energiemix bei. Erneuerbare Energie insgesamt erreichte in diesem Zeitraum einen Anteil von 25 Prozent. Windstrom wird wie Wasser- oder Solarstrom über eine Umlage auf die Verbraucher gefördert, er ist an Land aber deutlich kostengünstiger als Solarenergie.

Seite 1:

Windbranche wächst so stark wie lange nicht

Seite 2:

Verband kritisiert Bundesregierung scharf

Kommentare zu " Halbjahresbilanz: Windbranche wächst so stark wie lange nicht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ja natürlich....und Du hast die Jödung...oder?

  • Windkraft, na prima.
    Wieviel Energie wird erstmal reingesteckt, bis so ein uneffizientes Ding die Landschaft verschandelt und die Tierwelt stresst ???
    Sollte man sich doch eher bemühen, die Pläne zur Nutzung FREIER ENERGIE aus den Tresoren von korrupten Menschen zu holen und umzusetzen.
    Hoffentlich erlebe ich das noch.....
    Es herrscht die Lüge und die Zerstörung unser aller Lebensgrundlage...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%