Halbjahreszahlen
Enel verbucht Ergebnisrückgang

Der italienische Stromversorger Enel hat in der ersten Jahreshälfte operativ einen deutlichen Gewinnrückgang verbucht. Belastet wurde das Ergebnis von hohen Abschreibungen.

HB ROM. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) sei um 12,1 Prozent auf 3,13 Mrd. Euro gesunken, teilte der Konzern am Donnerstag in Rom mit. Der Umsatz sank um 1,1 Prozent auf 18,86 Mrd. Euro, während der Überschuss mit 1,98 Mrd. Euro stabil blieb.

Neben den Abschreibungen wurde das Ergebnis von Enel durch den milden Winter geschmälert. Zudem war im Vorjahreszeitraum ein Sondererlös durch die Umstrukturierung der Beteiligung an dem Mobilfunkkonzern Wind entstanden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%