Hauptaktionär will Anteile abgeben
Anheuser-Busch will bei Holsten einsteigen

Die weltgrößte Brauerei Anheuser-Busch plant einem Magazinbericht zufolge noch in diesem Jahr den Einstieg in Deutschlands größte Brauerei Holsten.

Reuters FRANKFURT/M. Zudem wolle der US-Konzern sich auch an der tschechischen Brauerei Budweiser beteiligen, berichtete das Magazin „Focus“ aus seiner neuesten Ausgabe am Sonntag vorab, ohne die Quellen näher zu bezeichnen.

In der vergangenen Woche hatte Holsten mitgeteilt, im Zuge der weltweiten Konsolidierungswelle in der Bierbranche auf internationale Partnersuche zu gehen. Hauptaktionär Christian Eisenbeiss sei bereit, in erheblichem Umfang Anteile abzugeben.

Mit der noch staatlichen tschechischen Budejovicky Budvar streitet sich Anheuser-Busch über die Rechte an dem Markennamen Budweiser.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%