Hauptversammlung
Koenig & Bauer rechnet mit Minus im Halbjahr

Der Würzburger Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer hat ein trübes Bild für das erste Halbjahr gezeichnet. Das Unternehmen geht davon aus, einen Verlust vor Steuern einzufahren. Das zweite Halbjahr soll aber besser werden.

HB WÜRZBURG. Umsatz und Erträge lägen noch hinter der Jahresplanung zurück, teilte Koenig & Bauer am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Würzburg mit. „Angesichts des guten Auftragsvorlaufs erwarten wir aber für das laufende Geschäftsjahr insgesamt eine erneute Umsatzsteigerung im Konzern auf die Größenordnung von 1,5 Milliarden Euro“, sagte Vorstandschef Albrecht Bolza-Schünemann den Aktionären laut Redetext. Auch bleibe der Konzern bei seiner Prognose, dieses Jahr den Vorsteuergewinn des Jahres 2004 von 15,9 Millionen Euro zu übertreffen.

Der Auftragseingang habe in den ersten fünf Monaten um 15 Prozent über Vorjahr gelegen. Allerdings spüre das Unternehmen weiterhin auf den Absatz- und Beschaffungsmärkten Druck auf die Preise und die Kosten. Die gestiegenen Preise für Stahl und Energie hätten kaum an die Kunden weiter gegeben werden können.

Unsicherheiten für den stark exportorientierten Traditionskonzern lägen auch in den starken Kursschwankungen zwischen Euro, Dollar und Yen. „Es wird deshalb weiterhin eine unserer Kernaufgaben bleiben, durch die Senkung unserer Herstellkosten und marktorientierte Innovationen im harten globalen Wettbewerb erfolgreich zu sein“, sagte Bolza-Schünemann.

Koenig & Bauer ist der weltweit drittgrößte Druckmaschinenhersteller. Wie die Nummer Eins und Nummer Zwei der Branche, Heidelberger Druck und MAN Roland, hatte auch Koenig & Bauer in der jüngsten Vergangenheit die Krise auf den Zeitungs- und Werbemärkten zu spüren bekommen. Im vergangenen Jahr hatten allerdings beide Bereich des Konzerns - Bogenoffset und Rollendruckmaschinen - Gewinne gemacht.

Das Management des im Kleinwertesegment SDax gelisteten Unternehmens hatte den Aktionären für 2004 wieder eine Dividende von 0,25 Euro in Aussicht gestellt, nachdem sie für 2003 leer ausgegangen waren.

Zahlen für das erste Halbjahr will Koenig & Bauer am 12. August veröffentlichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%