Heinz-Hermann Thiele
Vossloh-Großaktionär sichert Zugriff auf mehr Anteile

Im Frühjahr wollte Vossloh-Großaktionär Thiele den Verkehrstechnik-Konzern übernehmen. Nun hat sich der Aufsichtsratschef Zugriff auf weitere Anteile gesichert. Die Aktie des Konzerns dreht ins Plus.
  • 0

DüsseldorfGroßaktionär und Aufsichtsratschef Heinz-Hermann Thiele könnte seinen Anteil beim Bahntechnikkonzern Vossloh weiter ausbauen und dabei einen höheren Preis für Aktien zahlen als bei seiner jüngsten Übernahmeofferte. Thieles Gesellschaft KB Holding habe mit der Deutschen Bank eine Vereinbarungen geschlossen, die ihr über Finanzinstrumente Zugriff auf maximal 744367 Vossloh-Aktien - das entspreche einem Vossloh-Anteil von 5,59 Prozent - erlauben könnte, teilte Vossloh am Freitag mit.

Würden die Papiere zu einem Preis erworben, der über dem früheren Übernahmeangebot Thieles liegt, werde dies zu einer Erhöhung des Angebotspreises führen. Thiele hatte in seiner Übernahmeofferte 48,50 Euro je Vossloh-Aktie geboten. Damit hatte er knapp die 30-Prozent-Hürde übersprungen. Die Deutsche Bank teilte Vossloh ihrerseits laut einer Pflichtmitteilung mit, sie halte mehr als fünf Prozent der Anteile.

Nach dem Bekanntwerden von Thieles Geschäft dreht die Vossloh-Aktie ins Plus. Sie notierte am Nachmittag gut drei Prozent höher bei 60,48 Euro. Der Knorr-Bremse-Eigner Thiele hatte im Januar das Übernahmeangebot unterbreitet. Damals hielt er 29,99 Prozent an Vossloh. Thiele war im Frühjahr 2011 bei einem Kurs von 95 Euro bei Vossloh eingestiegen und hatte seine Anteile nach und nach aufgestockt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Heinz-Hermann Thiele: Vossloh-Großaktionär sichert Zugriff auf mehr Anteile"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%