High-Tech-Maschinenbauer schreibt wieder Gewinn
Basler schafft die Wende

Nach drei schweren Jahren ist der Spezialmaschinenbauer Basler 2003 wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt.

HB HAMBURG. Die künstliche Sehsysteme produzierende Basler AG (Ahrensburg) schaffte nach Angaben vom Freitag den Weg aus den Verlusten mit zuletzt minus 3,5 Mill. € (2002) und steigerte das Ergebnis vor Steuern im vergangenen Jahr auf 700 000 €. Es soll sich 2004 auf bis zu 2,0 Mill. € erhöhen.

Der Vorstand führte den Umschwung auf „strikte Kostendisziplin“ und die Entwicklung neuer Produkte zurück. Er schlug sich auch in einem um mehr als einen Drittel auf 35,7 Mill. € gestiegenen Umsatz nieder, der sich in 2004 auf 42 Mill. € erhöhen soll. Die von Basler produzierten computerbasierten Sehsysteme und Hochleistungskameras werden unter anderem bei der Leiterplattenkontrolle in der Elektronikproduktion oder der Oberflächeninspektion von Flachbildschirmen eingesetzt. Der weiter steigende Auftragseingang, der in 2003 um 55 % auf rund 45 Mill. € zulegte, stimmte den Vorstand zuversichtlich, seine Wachstumsziele zu erreichen. Basler beschäftigt 265 Mitarbeiter (Vorjahr: 261).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%