Hintergrund: MTU Aero Engines
Deutschlands größter Triebwerkshersteller

Der größte deutsche Triebwerkshersteller MTU Aero Engines ist eines von sechs Unternehmen der Branche in Europa. MTU entwickelt, fertigt und wartet Triebwerke für Flugzeuge und Hubschrauber.

HB MÜNCHEN. Neben Fluggesellschaften sind auch Betreiber von Industriegasturbinen Kunden. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen nach fünf Rekordjahren in Folge wegen der internationalen Krise in der Luftfahrtbranche erstmals einen Umsatzrückgang verbucht.

Bereits seit längerem steht MTU im Mittelpunkt von Spekulationen um eine Konsolidierung in der Branche. Konzern-Chef Klaus Steffens hatte im März deutlich gemacht, dass der inzwischen an die US- Investmentgesellschaft Carlyle verkaufte italienische Hersteller Avio wegen ähnlicher Strukturen gut zu MTU passen würde.

Die Erlöse von MTU hatten sich im vergangenen Jahr um 11 % auf 2,2 Mrd. € verringert. Auch der Ertrag ging zurück, genauere Zahlen hatte das Unternehmen wegen seiner Zugehörigkeit zu Daimler-Chrysler aber nicht bekannt gegeben. Weiter verschärft wurde die Situation Anfang dieses Jahres durch die Lungenkrankheit Sars. Im Juni kündigte MTU Aero Engines daraufhin den Abbau von 350 Stellen an.

Nach Einschätzung des Unternehmens dürfte die Krise etwa Mitte bis Ende des kommenden Jahres durchschritten sein. Anzeichen dafür seien die wieder anziehenden Flugzeugbestellungen. MTU hat an neun Standorten weltweit 8300 Beschäftigte. Das Unternehmen wurde 1969 von Daimler-Benz und dem Maschinenbau-Konzern MAN gegründet. Inzwischen gehörte das Unternehmen zu 100 % zu Daimler-Chrysler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%