Historische Bestmarke bei Produktion
Mehrwertsteuererhöhung belastet deutschen Automarkt weiter

Vom Autofrühling ist beim Neuwagengeschäft in Deutschland nicht der kleinste Hauch zu spüren.

HB FRANKFURT/M. Im März ging die Zahl der neu zugelassenen Pkw um 6 Prozent auf 338.000 zurück, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Dienstag mitteilte. Grund für die Inlandsdelle ist demnach nach wie vor die Mehrwertsteuererhöhung zu Jahresbeginn. Dafür wurde beim Export im ersten Quartal mit einem Anstieg von zwölf Prozent auf 1,16 Millionen Pkw der höchste Wert aller Zeiten gemessen. Die Exportquote ist mit über 76 Prozent im ersten Quartal ebenfalls auf einen Höchststand geklettert.

Und noch zwei Rekorde meldet der Verband: Getragen vom kräftigen Export legte die Produktion in den ersten drei Monaten um 7 Prozent auf 1,53 Millionen Pkw zu und erreichte damit den höchsten Wert in einem ersten Quartal. Die Produktion im März erhöhte sich um 4 Prozent auf 567.300 Wagen und stellt ebenfalls einen Rekord auf.

Getrübt wird die rasante Exportentwicklung von der Flaute auf dem deutschen Pkw-Markt. Im ersten Quartal ging der Pkw-Absatz um zehn Prozent auf 721.000 zurück. Überraschend ist die Entwicklung nach Worten des VDA nicht. „Damit wurde der Gesamteffekt der vorgezogenen Pkw-Käufe aus dem vierten Quartal 2006 weitgehend ausgeglichen“, erklärte der Verband. Doch im März erkannten die Autohersteller in Deutschland etwas Licht am Ende des Tunnels. So habe der inländische Auftragseingang erstmals wieder Tendenzen einer Stabilisierung gezeigt.

„Im weiteren Jahresverlauf sollten sich die Vielzahl neuer Modelle, die weiter anziehende Konjunktur, die anhaltende Entspannung auf dem Arbeitsmarkt sowie das allmählich aufklarende Konsumklima positiv auf die Inlandsnachfrage auswirken“, hofft der VDA. Dennoch bleibe abzuwarten, wie sich die höhere Mehrwertsteuer und andere Belastungen für die Autofahrer auf die Pkw-Inlandsnachfrage auswirken werden.

Als Reaktion der Kunden auf die aktuelle Klimadebatte wertet der Verband den weiteren Anstieg des Dieselanteils bei den Neuzulassungen und die zunehmende Zahl von Partikelfiltern. So stieg der Anteil der Selbstzünder am gesamten Pkw-Absatz im ersten Quartal auf 47 Prozent. Die deutschen Hersteller, deren Diesel-Pkw inzwischen zu 86 Prozent mit Partikelfiltern ausgerüstet seien, erreichten in diesem Segment einen Marktanteil von 76 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%