Höchster Gewinn in der Unternehmensgeschichte
Ölkonzern Total hebt Dividende an

Der Mineralölkonzern Total hat im abgelaufenen Jahr den höchsten Gewinn in der Unternehmensgeschichte verbucht. Der Überschuss sei gegenüber dem Vorjahr um 23 Prozent gewachsen, teilte die französische Gesellschaft am Donnerstag in Paris mit.

HB PARIS. Mit knapp zehn Mrd. € verdiente der nach Marktkapitalisierung weltweit viertgrößte Ölproduzent im vergangenen Jahr mehr als eine Million Euro pro Stunde. Das Unternehmen kündigte am Donnerstag bei der Vorlage der Jahreszahlen zudem eine überraschend kräftige Anhebung der Dividende für 2004 um 15 % an. Die Aktien legten an einer freundlichen Pariser Börse 1,3 % zu auf 174,90 €.

Der Netto-Gewinn des Ölgiganten stieg im vergangenen Jahr um 37 % auf 9,61 Mrd. €. Allein im vierten Quartal steigerte Total das Ergebnis um mehr als 100 % auf 3,24 Mrd. €. Bereinigt um Sonderposten ergab sich 2004 ein Zuwachs um 21 % und im Schlussquartal um 35 %. Konzernchef Thierry Desmarest begründete die kräftigen Wachstumsraten auch mit verbesserten Margen im Raffineriegeschäft und einer Erholung der Petrochemie-Sparte.

Auch Totals Konkurrenten wie Branchenprimus ExxonMobil, Royal Dutch/Shell und BP hatten in den vergangenen Tagen Rekordgewinne vorgelegt. Dabei hatte der US-Ölgigant Exxon allein im vierten Vierteljahr mit umgerechnet 6,45 Mrd. € den höchsten jemals in den USA erzielten Quartalsgewinn ausgewiesen. Die Energieunternehmen profitierten dabei alle vom stark gestiegenen Ölpreis. Der Preisschub beruhte auf einer kräftigen Nachfrage der Wachstumsmärkte China und Asien sowie Befürchtungen über Lieferengpässe aus Ländern wie Irak und Russland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%