Höhere Dividende
Zweistelliger Gewinnzuwachs bei BP

Die weltweit zweitgrößte Ölgesellschaft BP hat im zweiten Quartal 2004 dank weiter hoher Ölpreise den Netto-Gewinn um 23 % auf 3,908 (Vorjahr 3,165) Mrd. $ (etwa 3,2 Mrd. €) gesteigert.

HB LONDON. Im Halbjahr sei damit ein Rekordergebnis über gut 8,6 Mrd. $ erzielt worden, teilte BP am Dienstag in London mit. An dem Unternehmenserfolg, der allerdings am unteren Ende der hohen Markterwartungen gelegen hatte, sollen die Aktionäre über eine auf 7,10 (6,75) Cent je Aktie angehobene Dividende teilhaben, wie BP ankündigte.

Auch das Aktienrückkaufprogramm solle fortgesetzt werden. Analysten hatten ein Ergebnis zwischen 3,9 und 4,5 Mrd. $ erwartet. Die BP-Aktie notierte am Nachmittag in London um gut ein Prozent niedriger bei 483 Pence.

Höhere Ölpreise und die steigende Produktion des russischen Gemeinschaftsunternehmens TNK-BP hätten zu dem im abgelaufenen Quartal erzielten höheren Gewinn beigetragen, teilte BP weiter mit. BP-Konzernchef John Browne erklärte, das Unternehmen befinde sich auf Kurs, um kontrolliert in Wachstum zu investieren, die Gewinnbeteiligung zu erhöhen und mit freiem Cash-Flow eigene Aktien zurückzukaufen.

Investec-Analyst Bruce Evers, der BP zum Kauf empfiehlt, sagte, das Ergebnis scheine ein wenig enttäuschend ausgefallen zu sein. Aber das Unternehmen zeige weiter eine starke Performance.

Noch in dieser Woche wollen Branchenführer Exxon Mobil Corp und die Nummer Drei, Shell ihre Quartalsberichte vorlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%