Höhere Umsatzprognose
Gerry Weber erhöht Dividende um ein Viertel

Die Aktionäre des Damenmodeherstellers Gerry Weber erhalten dieses Jahr eine Rekorddividende von 50 Cent pro Aktie. Die um zehn Cent oder 25 Prozent höhere Dividende als im Vorjahr und höchste reguläre in der Unternehmensgeschichte beschloss die Hauptversammlung der Aktiengesellschaft am Mittwoch in Halle bei Bielefeld.

dpa HALLE. Ausgeschüttet werden ab Donnerstag insgesamt 11,5 Mill. Euro. Der Vorstandsvorsitzende und Gründer Gerhard Weber hob die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2007/2008 auf 575 bis 580 Mill. Euro an (Vorjahr: 507,1 Mill. Euro). In vier Jahren könnten die Konzernerlöse auf 1 Milliarde Euro steigen, sagte er.

Weber kündigte einen weiteren Ausbau der Geschäfte sowohl der Hauptmarke Gerry Weber als auch der Marken Taifun und Samoon an. Ebenso setze der Modehersteller auf das Online-Einkaufen im Internet, sagte Weber laut einer Mitteilung: "Wir wollen der Kundin überall dort begegnen, wo sie ihre Zeit verbringt, und das macht sie nicht nur in der Stadt, sondern zunehmend auch im Internet." Die Hauptversammlung erteilte der Unternehmensleitung auch die Erlaubnis, eigene Aktien an der Börse zurückzukaufen. Gerry Weber ist im SDax gelistet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%