Höhere Zuckerpreise
Südzucker erreicht neue Rekordwerte

Dank der erhöhten Preise für Zucker hat das Unternehmen sowohl bei Umsatz als auch dem operativen Ergebnis Rekordwerte vorgelegt. Auch seine Aktionäre will Südzucker an dem Gewinn beteiligen.
  • 0

MannheimSüdzucker hat dank höherer Zuckerpreise neue Rekordwerte bei Umsatz und operativem Ergebnis erwirtschaftet. Im Ende Februar abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/12 legte der operative Gewinn um 44 Prozent auf 751 Millionen Euro zu, wie Europas größter Zuckerkonzern am Dienstag mitteilte.

Neben den höheren Zuckererlösen trugen auch die Sparten Spezialitäten und CropEnergies zum Gewinnanstieg bei, während das Ergebnis im Segment Frucht rückläufig war. Der Umsatz zog dank Zuwächsen in allen Segmenten um 14 Prozent auf sieben Milliarden Euro an. Die Aktionäre will der im Nebenwerteindex MDax notierte Konzern mit einer Dividende von 70 (Vorjahr 55) Cent je Aktie am Gewinn beteiligen.

Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem operativen Ergebnis von 767 Millionen Euro und Umsatzerlösen von 6,89 Milliarden Euro gerechnet. Südzucker selbst hatte einen Umsatz von rund 6,8 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von rund 750 Millionen in Aussicht gestellt.

Im seit März laufenden Geschäftsjahr 2012/13 soll der Konzernumsatz leicht auf mehr als sieben Milliarden Euro steigen, das operative Ergebnis soll auf über 800 Millionen Euro zulegen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Höhere Zuckerpreise: Südzucker erreicht neue Rekordwerte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%