Hohe Europa-Umsätze
Dow Chemical auf Rekordkurs

Der größte US-Chemiekonzern Dow Chemical hat mit Hilfe starker Preiserhöhungen bei fast allen Produkten im zweiten Quartal 2005 Rekordergebnisse verbucht.

HB NEW YORK. Der Reingewinn sei auf 1,27 Mrd. Dollar gestiegen von 685 Mill. Dollar vor Jahresfrist, teilte Dow Chemical am Donnerstag vor US-Börsenbeginn mit. Je Aktie habe der Gewinn auf 1,30 Dollar von 72 Cent im zweiten Quartal des Vorjahres zugelegt. „Obwohl die Kosten für Ausgangsstoffe und Energie hoch und volatil bleiben, geht Dow davon aus, auch im Rest des Jahres Ergebnisverbesserungen im Vorjahresvergleich zu erzielen“, erklärte Konzern-Finanzchef Pedro Reinhard. Das Unternehmen werde 2005 Rekordergebnisse erzielen und auch 2006 weiter zulegen. Der weltweite Branchenprimus BASF will am 3. August seine Zahlen zum zweiten Quartal vorlegen.

Vor Sonderposten lagen die Gewinne leicht unter den Erwartungen der Analysten. Eine etwas nachlassende Nachfrage und Energie- und Rohstoffkosten, die um 900 Mill. Dollar zunahmen, belasteten die Ergebnisse. Vor einem Ertrag von zwölf Cent je Aktie aus der Rückholung von Gewinnen ausländischer Tochtergesellschaften sowie Aufwendungen von zwei Cent je Aktie im Zusammenhang mit der frühzeitigen Ablösung von Verbindlichkeiten verdiente der Chemieriese 1,20 Dollar je Aktie. Analysten hatten im Schnitt mit 1,22 Dollar gerechnet.

Dow Chemical kam im zweiten Quartal auf einen Umsatz von 11,45 Mrd. Dollar nach 9,84 Mrd. Dollar im zweiten Jahresviertel 2004. Das entspricht einem Zuwachs von 16 %. Analysten äußerten sich positiv. „Das ist eine gute, solide Performance von Dow“, kommentierte Frank Mitsch von Fulcrum Global Partners. Die mehr spezialisierten Segmente Performance Chemicals und auch die Plastics-Bereiche hätten sich gut geschlagen. Dagegen haben sich nach seiner Einschätzung wie erwartet die Basischemiegeschäfte etwas schwächer gezeigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%