Hohe Kosten
Dow Chemical im zweiten Quartal erneut mit Gewinnrückgang

Der größte amerikanische Chemiekonzern Dow Chemical leidet angesichts steigender Kosten weiter unter sinkenden Gewinnen. Trotz Preiserhöhungen für seine Produkte verdiente das Unternehmen im zweiten Quartal mit 762 Mill. Dollar rund ein Viertel weniger als ein Jahr zuvor.

dpa-afx MIDLAND. Der größte amerikanische Chemiekonzern Dow Chemical leidet angesichts steigender Kosten weiter unter sinkenden Gewinnen. Trotz Preiserhöhungen für seine Produkte verdiente das Unternehmen im zweiten Quartal mit 762 Mill. Dollar rund ein Viertel weniger als ein Jahr zuvor. Der Umsatz stieg dagegen um fast ein Viertel auf den neuen Rekordwert von 16,4 Mrd. Dollar (10,5 Mrd Euro). Das teilte der Konzern am Donnerstag am Sitz in Midland (Michigan) mit.

Wie Dow Chemical leiden derzeit viele Unternehmen unter den rasant gestiegenen Kosten für Rohstoffe, Energie und Transport. Zum weiteren Geschäftsverlauf in den nächsten Monaten äußerte sich Konzernchef Andrew Liveris zurückhaltend. Die US-Konjunktur werde sich im laufenden Jahr weiter abschwächen und auch die Aussichten für die Weltwirtschaft seien unsicher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%