Hohe Wertberichtigungen: Dividendenkürzung bei Bayer

Hohe Wertberichtigungen
Dividendenkürzung bei Bayer

Aufgrund von hohen Wertberichtigungen will der Leverkusener Chemie- und Pharmakonzern Bayer seinen Aktionären die Dividende für 2003 kürzen. Das teilte der Bayer-Chef Werner Wenning am Donnerstag mit.

HB FRANKFURT. Konkret bedeutet das ein Absinken der Dividende auf 0,50 Euro. Im Vorjahr waren 0,90 Euro ausgeschüttet worden. "Wir konnten unser operatives Geschäft im abgelaufenen Jahr verbessern", kommentierte der Bayer-Chef. Die Ausgliederung von Teilen des Chemie- und Polymergeschäfts brachte jedoch milliardenschwere Wertberichtigungen mit sich. Deshalb sei die Bilanz belastet.

Für das Gesamtjahr 2003 war zuletzt noch ein prozentual zweistelliger Anstieg des Ebit vor Sondereinflüssen prognostiziert worden. Über den Dividendenvorschlag entscheidet die Hauptversammlung am 30. April. Analysten hatten nicht mit dieser Dividendenkürzung gerechnet. Die Aktie reagierte mit einem weiteren Kursverlust.

Bayer ist seit letztem Jahr mit einer Umstrukturierung des traditionellen Konglomerats beschäftigt. Die strategische Wende beinhaltet den Börsengang von Teilen des Chemie- und Polymergeschäfte bis Anfang 2005. Die Gesellschaft wird bisher als "NewCo" bezeichnet und soll bis zum 1. Juli intern unabhängig agieren. Ein seperater Börsengang, der für alle offen ist, wird ebenso erwogen wie eine Abspaltung an bestehende Aktionäre.

Aufgrund dieser Neuaufstellung waren für das vierte Quartal bereits Wertberichtigungen in Höhe von rund 2,2 Milliarden Euro prognostiziert worden.

Seite 1:

Dividendenkürzung bei Bayer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%