Hohe Zuwachsraten bei Lastwagenverkäufe
In Europa brummt der Absatz von Nutzfahrzeugen

Das Geschäft mit Lastwagen und Transportern in Europa brummt. Am Freitag berichtet der Europäische Automobilherstellerverband (ACEA) in Brüssel das auf allen wichtigen Märkten im Mai erneut mehr leichte Nutzfahrzeuge verkauft worden seien. Mit Ausnahme von Großbritannien und Italien gelte das gleiche auch für Lastwagen über 16 Tonnen. Der Absatz von Nutzfahrzeugen stellt ein Indikator für die Wirtschaftsentwicklung dar.

HB Brüssel. Besonders hohe Zuwachsraten verzeichneten die Lastwagenverkäufe in Deutschland. Dort lag der Absatz schwerer Nutzfahrzeuge im Mai um 13,5 Prozent über dem Vorjahresmonat, in den ersten fünf Monaten 2004 erreichte das Plus sogar 18,8 Prozent. In den 15 alten EU-Staaten insgesamt wuchs der Markt im Mai um 7,8 Prozent, in den ersten fünf Monaten um 6,1 Prozent auf annähernd 100  000 Einheiten.

Bei leichten Transportern bis 3,5 Tonnen hinkte die Entwicklung auf dem deutschen Markt etwas hinter Gesamteuropa her. In den alten EU-Ländern wurden im Mai 9,5 Prozent mehr Lieferwagen verkauft, in den ersten fünf Monaten 7,6 Prozent mehr. Mit einem Plus von 5,5 Prozent im Mai und 3,8 Prozent in den ersten fünf Monaten fiel das Plus bei mittleren Lastkraftwagen etwas geringer aus. Bei Bussen und Reisebussen schrumpfte der Markt im Mai um 1,5 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%