Holzverarbeiter
Pfleiderer will Umsatz-Schallmauer durchbrechen

Der bayerische Holzverarbeiter Pfleiderer stellt neue Zukäufe in Aussicht und will seinen Umsatz im nächsten Jahr weiter steigern. Das bekräftigte das Management am Mittwoch bei einer Investorenkonferenz in Berlin. Auch ohne Zukäufe soll der Umsatz 2008 eine Schallmauer durchbrechen.

HB MÜNCHEN. Er soll sich auf mehr als zwei Milliarden Euro summieren. Als Rendite im operativen Geschäft erwartet der Vorstand 15 Prozent. „Pfleiderer sieht sich zudem finanziell und bilanziell bestens gerüstet, in den nächsten Geschäftsjahren auch durch weitere Akquisitionen in West- und Osteuropa sowie in Nordamerika verstärkt zu wachsen“, heißt es in einer Mitteilung.

In diesem Jahr rechnet Pfleiderer weiterhin mit Erlösen von rund 1,9 Milliarden Euro und einem operativen Gewinn (Ebitda) von 240 bis 250 Millionen Euro. Dies entspräche einer Steigerung von mehr als 30 Prozent beim Umsatz und 15 bis 20 Prozent beim Ebitda.

In den Zahlen ist seit März auch die übernommene Pergo-Gruppe enthalten. Die Integration des schwedischen Erfinders des Laminats schreite voran und werde voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen sein, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%