HWE Mining
Leighton verkauft Unternehmen an BHP

Die australische Hochtief-Tochter Leighton verkauft das Dienstleistungsunternehmen HWE Mining für 705 Millionen australische Dollar (rund 500 Millionen Euro) an den Bergbaukonzern BHP Billiton.
  • 0

SydneyDie mit Abschreibungen und Verzögerungen bei Bauprojekten kämpfende australische Hochtief-Tochter Leighton trennt sich von einem Minen-Projekt. Leighton verkaufe das Dienstleistungsunternehmen HWE Mining für 705 Millionen australische Dollar (rund 500 Millionen Euro) an den Bergbaukonzern BHP Billiton, teilte Leighton am Dienstag mit. HWE Mining baut bereits in australischen Minen für BHP Rohstoffe ab. Der Bergbauriese will aber nun Minen verstärkt in Eigenregie betreiben und nicht mehr auf Dienstleister setzen, um die Kosten zu drücken. Zugleich kann BHP durch die Übernahme auf die 2500 Beschäftigten von HWE zurückgreifen - ein klarer Vorteil für den Bergbauriesen angesichts des Fachkräftemangels in Australien.

 

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " HWE Mining: Leighton verkauft Unternehmen an BHP"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%