Hypo-Vereinsbank hat Bieterverfahren eingeleitet
Zahlreiche Brau und Brunnen-Interessenten

Zahlreiche Interessenten aus dem In- und Ausland haben ihr Interesse an dem zum Verkauf stehenden Dortmunder Getränkekonzern Brau und Brunnen bekundet.

Reuters BERLIN. Die Hypo-Vereinsbank habe als Mehrheitsaktionär vor kurzem ein so genanntes Bieterverfahren eingeleitet, sagte Vorstandschef Michael Hollmann am Mittwoch bei der Hauptversammlung in Berlin. „Daran sind zurzeit mehrere nationale und internationale Interessenten beteiligt.“ Einzelheiten oder Namen nannte Hollmann unter Verweis auf vereinbarte Vertraulichkeit nicht. Der durch Nahrungsmittel bekannte Oetker-Konzern hatte am Dienstag angekündigt, seine Brauerei-Tochter Radeberger habe Interesse an Brau und Brunnen.

Die Hypo-Vereinsbank (HVB) hatte zuletzt bekräftigt, ihren Anteil von 55,6 % an Brau und Brunnen verkaufen zu wollen. Die HVB und der Dortmunder Getränkekonzern hatten Anfang der Woche angekündigt, rund ein Dutzend Interessenten aus der Branche und Finanzinvestoren hätten im angelaufenen Bieterverfahren Informationsunterlagen erhalten. Brau und Brunnen rechnet nach eigenen Angaben mit einem Abschluss des Verkaufsverfahrens bis Jahresende.

Nach vier verlustreichen Jahren hatte Brau und Brunnen 2002 durch Unternehmensverkäufe erstmals nach Steuern wieder einen Gewinn verbucht. Nach einem Verlust im operativen Geschäft will der Konzern 2003 auch in diesem Bereich schwarze Zahlen schreiben. Hollmann bekräftigte vor den Aktionären, dass er für 2004 mit einem operativen Gewinn von deutlich mehr als 20 Mill. € rechne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%