ILA in Berlin
Die älteste Luftfahrtschau der Welt

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin ist die älteste Luftfahrtschau der Welt. Sie fand erstmals 1909 statt und ist heute mit Abstand die bedeutendste Branchenmesse.

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA ist die älteste Luftfahrtschau der Welt. Sie fand erstmals 1909 statt. Die Stadtväter in Frankfurt/Main können sich laut ILA-Chronik rühmen, die Ausstellung in Deutschland aus der Taufe gehoben zu haben. Sie dauerte für heutige Verhältnisse unvorstellbar lange - vom 10. Juli bis 17. Oktober 1909. Die ILA war damit weltweit die erste eigenständige Luftfahrtmesse.

Am 25. September 1909 öffnete die Messe im französischen Le Bourget, die heute allerdings mit Abstand die bedeutendste Branchenmesse ist. Bei der ersten deutschen Airshow wurden Luftschiffe der Konstrukteure Zeppelin, Parseval, Cluth und Ruthenberg sowie Ballone gezeigt. Bewundert wurden auch Flugzeuge in der Sektion „Flugapparate und deren Modelle“. Der Star war ein Flugzeug der Gebrüder Wright. Bilanz der ersten ILA: 500 Aussteller und 1,5 Millionen Besucher.

Die ILA-Nachfolgeveranstaltung fand in Berlin statt. 1912 zeigte die Allgemeine Luftfahrtausstellung deutsche Flugtechnik. Alle bekannten Flugzeugwerke waren präsent. Highlight war August Eulers Doppeldecker „Gelber Hund“, an dem nach kurzer Zeit das Schild hing: „An einem Tage acht Mal verkauft“. Im Oktober 1928 gab es in Berlin wieder eine Luftfahrtausstellung. Damals wurde begeistert die erste Ost-West-Überquerung des Atlantiks mit einer Junkers W 33 „Bremen“ gefeiert. Rund 150 Flugzeuge konnten bestaunt werden.

Nachdem Deutschland 1955 die Lufthoheit zurückbekam, konnte für die „Internationale Reiseflugzeugschau“ 1957 geplant werden, die bei der Industriemesse auf dem Flughafen Hannover-Langenhagen stattfand. Sie war der Vorläufer einer mehr als dreißigjährigen ILA-Tradition in der niedersächsischen Hauptstadt. Zunächst Deutsche Luftfahrtschau genannt, firmierte sie ab 1978 wieder als „ILA“. Nach dem Fall der Mauer kehrte die ILA 1992 nach 64 Jahren nach Berlin zurück. Seitdem findet sie alle zwei Jahre auf dem Gelände des Flughafens Berlin- Schönefeld statt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%