Indien
Daimler findet Partner für Lkw-Produktion

Der weltgrößte Lkw-Hersteller Daimler hat nach langer Suche einen Partner zur Produktion von Lkw auf dem schnell wachsenden indischen Markt gefunden. Für den deutschen Autobauer ist das asiatische Land ein interessanter Markt:Das wirtschaftlich an Stärke gewinnende Indien zählt zu den weltweit fünf größten Absatzmärkten für Nutzfahrzeuge.

HB STUTTGART. Daimler teilte am Freitag in Stuttgart mit, mit der indischen Hero Gruppe sei die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens bis Ende des ersten Quartals 2008 vereinbart worden. Nach der Zustimmung des Aufsichtsrates stehe noch die Genehmigung durch die indischen Behörden aus.

Gemeinsam mit Hero will Daimler zunächst leichte bis schwere Nutzfahrzeuge für Indien bauen, die Produktion für den Export solle zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. "Mit Hero haben wir einen exzellenten, erfahrenen Partner gefunden, der auf eine lange Tradition als Hersteller zurückblicken kann“, sagte Lkw-Chef Andreas Renschler. Hero ist ein Mischkonzern mit rund vier Mrd. Dollar Umsatz, mit Honda Motor produziert das Unternehmen Motorräder für den indischen Markt.

Auch dem Pkw-Markt sagen Branchenkenner ein kräftiges Wachstum voraus. Daimler feilte lange an seiner Indien-Strategie, um die hohe Nachfrage nach Lkw und Bussen auf dem indischen Subkontinent zu befriedigen. Mit dem Aufbau einer eigenen Lkw-Produktion in Indien wird sich der Stuttgarter Konzern neben dem Import von Komplett-Fahrzeugen und Bausätzen ein weiteres Standbein schaffen. Bei Bussen hat Daimler nach langwierigen Verhandlungen mit dem Nutzfahrzeughersteller Sutlej Motors vor Ort einen Partner zum Bau von Luxus-Omnibusse gefunden. Eine Kapitalbeteiligung an Sutlej wurde nicht vereinbart.

Daimler folgt damit der Konkurrenz. Volvo produziert bereits in Indien, auch MAN ist dort seit längerem aktiv. Vor Ort sind zudem indischen Unternehmen Tata Motors und Ashok Leyland bei Bussen aktiv. Zudem drängen chinesische Hersteller auf den bevölkerungsreichen Markt vor. In den beiden größten asiatischen Märkten – Indien und China – werden nach Daimler-Angaben pro Jahr rund eine halbe Million schwere Nutzfahrzeuge verkauft. Dies entspricht dem gesamten Absatz von Daimler Trucks im Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%