Industriekonzern
Thyssen-Krupp befördert Stahlmanager Goss

Beförderung beim Industriekonzern Thyssen-Krupp: Bisher war Andreas Goss nur für den Finanzbereich der Stahlsparte verantwortlich, nun wird er zum Vorstandsvorsitzen des Geschäftsbereichs. Das Amt tritt er schon bald an.
  • 0

Der Industriekonzern Thyssen-Krupp hat Andreas Goss zum Vorstandsvorsitzenden seiner Stahlsparte ernannt. Seiner Beförderung habe der Aufsichtsrat auf seiner letzten Sitzung zugestimmt, bestätigte ein Firmensprecher dem Handelsblatt (Dienstagausgabe) Informationen aus Konzernkreisen. Der 50-jährige Goss war bislang für das Finanzressort der Stahltochter verantwortlich.

Mit der Berufung zum Vorstandsvorsitzenden der Sparte Thyssen-Krupp Steel Europe wird der Oberpfälzer in der Konzernhierarchie aufgewertet. Bislang hatten nur die Leiter der übrigen Geschäftsbereiche - Aufzüge, Anlagenbau, Handel, Komponenten - diesen Titel tragen dürfen, Goss dagegen hatte sich mit dem Amt des Finanzverantwortlichen begnügen müssen.

Wirksam wird die Berufung Angang Juni dieses Jahres. Die Verantwortung für den Finanzbereich wird Goss behalten.

Kommentare zu " Industriekonzern: Thyssen-Krupp befördert Stahlmanager Goss"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%