Inside: Vossloh
Aufwärts in der Nische

Werner Andree, Vorstandssprecher des Bahntechnik-Mittelständlers Vossloh, hat in den nächsten Tagen möglicherweise Grund, mal einen guten Tropfen aufzumachen. Nach einem freien Fall befindet sich die Unternehmens-Aktie derzeit im Höhenflug. Trotz des Aufschwungs macht sich der Firmenchef aber Sorgen.

DÜSSELDORF. Mit fast 91 Euro ist die Aktie des im M-Dax notierten Unternehmens Vossloh mit Sitz im sauerländischen Werdohl nur noch knapp vom Allzeithoch von 92,20 Euro im letzten Frühsommer entfernt. Und allzu unwahrscheinlich ist es nicht, dass das Papier die Rekordmarke nun übertrifft.

Dazwischen lag eine Talfahrt der Aktie hinab bis auf 65 Euro, die zumindest teilweise durch eine nicht eben glückliche Personalpolitik ausgelöst worden war. Zwei Vorstandswechsel in nur eineinhalb Jahren hatten bei Vossloh und an der Börse reichlich Rätselraten ausgelöst.

Ende 2006 ging der langjährige Vorstandsvorsitzende Burkhard Schuchmann, der den einstigen Gemischtwarenladen Vossloh zum expandierenden Nischenanbieter der Bahnindustrie gemacht hatte. Sein Nachfolger Gerhard Eschenröder wollte alles anders und besser machen, doch er steuerte in tiefe Konflikte mit dem Aufsichtsrat und der Eigentümer-Familie, die immer noch gut ein Drittel des Aktienbestandes hält. Im letzten August musste er Knall auf Fall das Handtuch nehmen.

Nachfolger Andree, ein eher introvertierter, längst nicht so auf Außenwirkung bedachter Typ wie seine beiden Vorgänger, musste nicht neu anfangen. Denn er war schon seit Schuchmanns Zeiten Finanzvorstand. Er setzte weiter auf die Strategie, mit der Vossloh in den Jahren zuvor gut, stetig und vor allem profitabel gewachsen war - und sich in interessanten Teilbereichen des Bahntechnik-Marktes erfolgreich zu positionieren.

Ausgehend vom Kerngeschäft der Schienenbefestigungen hat sich Vossloh in seiner Sparte Rail Infrastructure durch Zukäufe immer stärker als Hersteller kompletter Weichen positioniert und ist heute nach eigener Einschätzung im Weltmarkt die Nummer 2. Erst diese Woche verkündete das Unternehmen den Erwerb eines Mittelständlers in den Niederlanden.

Seite 1:

Aufwärts in der Nische

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%