Insolvenzmasse
US-Rüstungsfirma an Thielert interessiert

Es gibt offenbar reichlich Interessenten den insolventen Flugzeugmotorenbauer Thielert. Nun ist ein weiterer Name dazugekommen: Der kalifornische Rüstungskonzern General Atomics ist nach Thielert-Angaben unter den Bietern.

HB HAMBURG. Eine Firmensprecherin sagte am Dienstag: "Ich kann bestätigten, dass General Atomics Aeronautical Systems an Thielert interessiert ist." Einzelheiten wollte sie nicht nennen. Ein Käufer für Thielert soll nach Angaben des Insolvenzverwalters bis zum Jahresende feststehen.

Die Buchprüfung ist so gut wie abgeschlossen. Rund fünf Bieter stehen nun noch auf der Liste der endgültigen Interessenten. Kreisen zufolge gibt es neben strategischen Investoren auch interessierte Finanzinvestoren. Einige der bei Branchenexperten als potenzielle Käufer genannten Firmen haben mittlerweile allerdings jegliches Interesse dementiert. Der amerikanische Flugzeughersteller Piper und die mittlerweile als M7 firmierende ehemalige Fairchild Dornier erklärten, nicht zu den Bietern zu gehören.

Die US-Flugzeugmotorenhersteller Lycoming und Teledyne Continental Motors (TCM) lehnten eine Stellungnahme ab. Beim österreichischen Thielert-Kunden Diamond, dem ebenfalls Interesse an der Hamburger Firma nachgesagt wird, war keine Stellungnahme zu erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%