Intersnack Intersnack vor großer Übernahme

Für Marken wie Chio-Chips und Funny-frisch ist der Salzgebäckproduzent Intersnack bekannt. Jetzt steht das Unternehmen kurz vor der Übernahme der Knabber-Sparte eines britischen Konkurrenten – für 500 Millionen Euro.
Kommentieren
Fußball-Profi Bastian Schweinsteiger wirbt für Intersnack. Quelle: PR

Fußball-Profi Bastian Schweinsteiger wirbt für Intersnack.

(Foto: PR)

London/KölnDie Firma Intersnack Knabber-Gebäck steht kurz davor, den Kauf der konkurrierenden Sparte des britischen Anbieters United Biscuits abzuschließen. Der Zukauf soll ein Volumen von 500 Millionen Euro haben, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf drei mit den Verhandlungen vertrauten Personen.

Intersnack und KP Snacks, das in diesem Jahr von den United-Biscuit-Besitzern Blackstone und PAI Partners als separates Geschäft abgetrennt wurde, zurren derzeit demnach die abschließenden Details der Übernahme fest und noch in dieser Woche könnte der Abschluss bekannt gegeben werden.

Die Finanzinvestoren Blackstone und PAI Partners hatten vor sechs Jahren 1,6 Milliarden Pfund für United Biscuits bezahlt, die auch Süßgebäck herstellt. Doch ein Verkauf des gesamten Unternehmen war gescheitert. Nun sollten Investmentbanker der Credit Suisse wenigstens den vermeintlich lukrativeren Teil losschlagen. Blackstone und PAI hatten sich in etwa das Neunfache des bereinigten operativen Gewinns (Ebitda) von 60 Millionen Pfund als Erlös vorgestellt, doch die Offerten liegen laut Bankern bisher nur beim Sieben- bis Achtfachen. Die Beteiligten wollten sich nicht zu dem Bieterverfahren äußern.

United Biscuit war im Jahr 1948 aus der Fusion der beiden schottischen Firmen McVitie & Price sowie nd MacFarlane Lang entstanden. Die Firma konkurriert in den USA etwa mit den Snack-Herstellern Snyder's-Lance und ConAgra Foods. Intersnack hat eine fünfzigjährige Historie und ist bekannt für seine Marken Funny-frisch, Chio-Chips und Gold-Fischli. Unter anderem wirbt Bayern-München-Profi Bastian Schweinsteiger für das Unternehmen.

 
  • Bloomberg
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Intersnack: Gold-Fischli-Hersteller vor großem Fang"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%