Interview mit VW-Chef Pischetsrieder
Auto-Aufschwung erst Anfang 2004 erwartet

Europas größter Autokonzern Volkswagen erwartet nach den Worten von Konzernchef Bernd Pischetsrieder erst im kommenden Frühjahr einen Aufschwung der Autokonjunktur.

Reuters HAMBURG/STOCKHOLM. Nach fast zwei Jahren Durststrecke bei Gewinn und Absatz würden dann auch für den Wolfsburger Konzern bessere Zeiten anbrechen, sagte Pischetsrieder Reuters am Freitag in seinem ersten Interview mit einer Nachrichtenagentur seit Beginn seiner Amtszeit als Vorstandschef vor eineinhalb Jahren.

„Ich persönlich glaube, dass es zu früh ist, von der IAA unmittelbar einen Aufschwung zu erwarten“, sagte Pischetsrieder. „Es wird sicher bis zum Frühjahr dauern.“ Dann werde auch der neue Golf an Stückzahlen ausreichend zur Verfügung stehen und bessere Zeiten für Volkswagen einleiten. „Ich glaube, wir werden dann sehr gute Zeiten insbesondere bei Volkswagen haben“, fügte der VW-Chef hinzu. Für das laufende Geschäftsjahr bekräftigte er seine Prognose eines niedrigeren operativen Gewinns als im Vorjahr. „Dem ist nichts hinzuzufügen.“ Das Volumenergebnis für das Gesamtjahr sei absehbar, daran werde auch der Golf nichts Gravierendes mehr ändern.

Für Deutschland erwartet Pischetsrieder für 2004 Neuzulassungen von 3,3 bis 3,4 Mill. nach voraussichtlich 3,25 Mill. im laufenden Jahr. Die Märkte in Frankreich und Italien dürften im Gegensatz zu Deutschland voraussichtlich eher stagnieren. „Wenn sie das alles zusammen sehen, dann wird Europa einen Zuwachs von ein paar wenigen Prozent haben“, sagte Pischetsrieder.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%