IPO wurde abgesagt
Bayer: Lanxess-Börsengang durch Spin-Off

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer wird seine Chemietochter Lanxess Anfang 2005 durch eine Übertragung an die bestehenden Aktionäre (Spin-Off) an die Börse bringen. Einem für alle Anleger offenen separaten Börsengang (IPO) oder einem Verkauf an Dritte erteilte Bayer damit am Freitag eine Absage.

HB FRANKFURT. "Der Spin-Off ist bei der derzeitigen Verfassung des Kapitalmarkts der beste Weg an die Börse für Lanxess", erklärte Bayer-Chef Werner Wenning. Er betonte, die Geschäftsentwicklung bei Lanxess liege im Rahmen der Erwartungen. Die Abspaltung solle durch Zuordnung von Lanxess-Aktien an die Bayer-Aktionäre erfolgen. Deren Zustimmung soll bei einer außerordentlichen Hauptversammlung im November eingeholt werden. Das Verhältnis, zu dem die Bayer-Anteilseigner die neuen Aktien zugeteilt bekommen, will Bayer einem Sprecher zufolge voraussichtlich im Oktober bekannt geben.

In der Gesellschaft Lanxess hatte Bayer im Zuge des größten Konzernumbaus der 140-jährigen Geschichte des Konzerns das klassische Chemiegeschäft und Teile des Kunststoffgeschäfts zusammengefasst. Damit entsteht eine der zehn größten Chemiefirmen mit einem Umsatz von etwa sechs Mrd. ? und rund 20 000 Mitarbeitern.

Bei der Umgestaltung des Konzerns kommt Bayer offenbar auch auf einem anderen Gebiet voran: Nach Informationen aus Branchenkreisen plant Bayer schon zu Beginn der kommenden Woche die Ankündigung zum Kauf des Geschäfts mit verschreibungsfreien Arzneimitteln vom Schweizer Wettbewerber Roche.

"Bayer plant zu Beginn der kommenden Woche, Montag oder Dienstag, eine Vereinbarung anzukündigen," hieß es in Branchenkreisen am Freitag. Nach früheren Angaben aus den Kreisen liegt der Kaufpreis für das so genannte OTC-Geschäft (Over the Counter) des Baseler Konzerns ein paar 100 Mill. ? über zwei Mrd. ?. Die Transaktion werde den Roche-Anteil am bestehenden US-Joint-Venture mit Bayer in dem Bereich umfassen, hatte es geheißen. Analysten sehen eine Übernahme der Roche-OTC-Sparte als sinnvolle strategische Ergänzung des Bayer-Geschäfts mit verschreibungsfreien Präparaten.

Die im deutschen Aktienindex Dax gelistete Bayer-Aktie schloss am Freitag wenig verändert bei 22,25 ?.

Seite 1:

Bayer: Lanxess-Börsengang durch Spin-Off

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%