IT-Branche
IBM hofft auf Konjunkturspritzen

Der IT-Anbieter IBM will mit dem Verkauf spezieller Software von den milliardenschweren staatlichen Konjunkturpaketen profitieren. Hintergrund sind die hohen Ausgaben, mit denen Regierungen in aller Welt die Infrastruktur in ihren Ländern verbessern wollen. Aus Sicht von IBM steigt dadurch auch der Druck auf die Unternehmen, ihre internen Systeme zu erneuern.

DÜSSELDORF. Der Konzern präsentierte gestern neue Software und Serviceangebote, mit denen Industrieunternehmen neben ihrer IT-Infrastruktur auch Strom- und Telefonnetze effektiver betreiben können. Im Kern könne die neue Infrastruktur mehr Intelligenz, Automation und Integration in die digitale und physische Welt bringen, erläutert Gunther Dueck, Chef des neu eingerichteten IBM Bereichs Dynamic Infrastructure. Das Unternehmen hat sein Software- und Serviceangebot auf sieben Branchen zugeschnitten: Energieversorger, Chemie & Erdöl-Industrie, Telekommunikation, Banken, Elektro- und Fertigungsindustrie. Die neuen IT-Systeme könnten die gesamte Industrie-Infrastruktur zentral verwalten und überwachen, erläutert Dueck.

Marktforscher von IDC sehen gute Chancen für die neuen IBM-Produkte. Die Nachfrage nach Software, Server, Technologie und Services, die das Management von konvergierender Infrastruktur ermöglichen, werde über die nächsten Jahre um 65 Prozent auf bis zu 95 Mrd. Euro (122 Mrd. Dollar) im Jahr 2012 steigen. Alexander Kubsch, Analyst beim IT-Marktforscher Techconsult, hält die Produktinitative von IBM für geschickt. Der Konzern könne damit nicht nur von Konjunkturprogrammen profitieren. Sie böte auch langfristig die Chance, bei Managern mehr Akzeptanz für komplizierte Infrastrukturthemen zu schaffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%