Jahresbilanz
Papierkonzern Stora Enso verdient mehr

Der skandinavische Papierkonzern Stora Enso hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz- und Gewinnanstieg verbucht.

dpa-afx HELSINKI. Der Umsatz sei um 10,7 Prozent auf 14,59 Mill. Euro gestiegen, teilte der Konzern am Mittwoch in Helsinki mit. Das Unternehmen schlug eine unverändert Dividende in Höhe von 45 Cent je Aktie vor. Für das laufende Jahr erwartet Stora Enso wegen steigender Rohstoffkosten für Holz einen Anstieg der Betriebskosten um zwei bis 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Das Betriebsergebnis vor Sonderposten stieg 2006 um 400 auf 757,5 Mill. Euro und fiel in allen Segmenten besser aus als im Vorjahr. Der Vergleich mit den Vorjahresdaten werde allerdings verzerrt, da 2005 ein siebenwöchiger Streik in der Papierindustrie die finnischen Fabriken hatte still stehen lassen und das Ergebnis um etwa 190 Mill. Euro geschmälert hatte.

Im vierten Quartal zog die Nachfrage nach Stora-Enso-Produkten in Europa verglichen mit dem Vorjahr deutlich an. Stora Enso verdiente in diesem Zeitraum vor Steuern 234,4 Mill. Euro nach einem Verlust von 334,4 Mill. Euro im vierten Quartal 2005. Analysten hatten jedoch mit einem etwas stärkeren Anstieg auf 239 Mill. Euro gerechnet. Der Umsatz wuchs im vierten Quartal von 3,64 Mrd. auf 3,73 Mrd. Euro und lag damit ganz leicht über den Analystenerwartungen von 3,71 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%