Jahresbilanz: Rolls-Royce macht fast ein Viertel mehr Gewinn

Jahresbilanz
Rolls-Royce macht fast ein Viertel mehr Gewinn

Der Triebwerksproduzent hat seinen Betriebsgewinn 2012 deutlich steigern können. In Deutschland hat Rolls-Royce sein Geschäft sogar ausgeweitet und neue Arbeitsplätze geschaffen.
  • 0

London/BerlinDer britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce ist weiter auf Erfolgskurs. Weltweit kletterte der Umsatz 2012 um acht Prozent auf 12,2 Milliarden Pfund (14,2 Mrd Euro). Der Betriebsgewinn vor Steuern erhöhte sich um 24 Prozent auf 1,43 Milliarden Pfund (1,66 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag im britischen Derby bekanntgab. Der operative Gewinn stieg den Angaben zufolge bereits im zehnten Jahr in Folge. Das Unternehmen konnte in der zweiten Jahreshälfte 23 Prozent mehr Triebwerke ausliefern als in den ersten sechs Monaten, sagte Vorstandschef John Rishton.

In Deutschland hat der Triebwerkbauer sein Geschäft 2012 deutlich ausgeweitet. Aus dem Betrieb in Dahlewitz bei Berlin wurden 584 Flugzeugturbinen kleiner und mittlerer Größe ausgeliefert. Das waren 16 Prozent mehr als im Jahr 2011. Der deutsche Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent auf 1,64 Milliarden Euro, wie Geschäftsführer Karsten Mühlenfeld am Donnerstag in Berlin sagte.

Das Unternehmen gab bekannt, dass Ian Davis neuer Aufsichtsratsvorsitzender von Rolls Royce wird. Er wird Nachfolger von Sir Simon Robertson, der Anfang Mai nach acht Jahren zurücktreten wird. Davis' Ernennung steht nach Einschätzung von Beobachtern im Zusammenhang mit Bemühungen von Rolls-Royce, gegen Korruptionsvorwürfe im Auslandsgeschäft vorzugehen. Ende vergangenen Jahres waren bei internen Untersuchungen Auffälligkeiten bei Zwischenhändlern im Ausland festgestellt worden. Der Konzern fürchtet eine Strafe wegen Bestechung und Korruption.

Rolls-Royce beschäftigt an seinen deutschen Standorten Dahlewitz und Oberursel bei Frankfurt derzeit rund 3500 Mitarbeiter, 100 mehr als ein Jahr zuvor. Weltweit beschäftigt Rolls-Royce rund 45 000 Mitarbeiter.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Jahresbilanz: Rolls-Royce macht fast ein Viertel mehr Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%