Jahresprognose gesenkt
Canon profitiert vom Digitalkamera-Boom

Der japanische Elektronikkonzern Canon hat im zweiten Quartal von einer starken Nachfrage nach seinen Digitalkameras profitiert und fast acht Prozent mehr verdient. Trotzdem senkte Canan die Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr.

HB TOKIO. Der Betriebsgewinn lag zwischen April und Juni bei umgerechnet knapp 1,1 Mrd. Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Das Netto-Ergebnis betrug knapp 751 Mill. Euro – zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 17 Prozent. Der Umsatz legte um 9,5 Prozent zu auf 6,8 Mrd. Euro. Zur guten Geschäftsentwicklung trug neben den Digitalkameras auch ein starker Absatz an Druckern und Kopiergeräten bei.

Dennoch korrigierte Canon seine Prognose für den Betriebsgewinn im Gesamtjahr um drei Prozent nach unten und erwartet nun noch rund 4,6 Mrd. Euro. Von Reuters befragte Analysten waren bislang im Schnitt von etwa 4,9 Mrd. Euro ausgegangen. Canon begründete den verhalteneren Ausblick mit größeren Abschreibungskosten. Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr hob der Konzern indes dank eines schwachen Yen um 242 Mill. an auf rund 27,8 Mrd. Euro.

Canon will 2007 das achte Jahr in Folge ein Gewinnwachstum verbuchen. Der in Tokio ansässige Konzern macht etwa drei Viertel seines Umsatzes im Ausland. Bei den Digitalkameras konkurriert das Unternehmen mit Sony, Eastman Kodak und Olympus. Im Bereich Drucker und Kopierer zählen Xerox und Ricoh zu den schärfsten Rivalen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%