Jahreszahlen
Rheinmetall setzt auf Rüstungssparte

Rheinmetall will sich mit seinem Rüstungsgeschäft über die Wirtschaftsflaute hinweg retten. Das Geschäft mit Munition, Waffen und gepanzerten Fahrzeugen soll selbst im Krisenjahr wachsen. Denn hier läuft es besser als in der Autosparte.

DÜSSELDORF. Der drastische Geschäftseinbruch in der Autozulieferbranche hat den Mischkonzern Rheinmetall zu Jahresbeginn in die roten Zahlen gedrückt. Die profitable Rüstungssparte konnte bisher die Verluste im Zuliefergeschäft nicht ausgleichen. Für das Gesamtjahr erwartet Vorstandschef Klaus Eberhardt aber ein positives Konzerergebnis. An der Zwei-Säulen-Struktur des Unternehmens hält der Manager fest: „Wir wollen in beiden Geschäftsbereichen gestärkt aus der Krise hervorgehen“, sagte er gestern in Düsseldorf.

Eberhardt erwartet, dass die Rüstungssparte beispielsweise wegen des Großauftrags für den Schützenpanzer Puma weiter wächst und der Umsatz 2009 von zuletzt 1,81 Mrd. auf 1,9 Mrd. Euro zulegen wird. Bei einer stabilen Marge von zehn Prozent dürfte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) 190 Mio. Euro erreichen. „Defence ist der Stabilitätsanker für Rheinmetall“, verkündete Eberhardt stolz. Das Geschäft ist kaum konjunkturanfällig, dafür aber umso mehr von staatlichen Verteidigungsaufträgen abhängig. Mittelfristig strebt der Konzern im Geschäft mit Waffen, Munition und gepanzerten Fahrzeugen sogar ein Umsatzvolumen von mehr als drei Mrd. Euro an. 2008 hatte Rheinmetall den südafrikanischen Munitionshersteller Dengel und den niederländischen Panzerbauer Stork übernommen.

Nun setzt Eberhardt verstärkt auf Kooperationen. Beispielsweise verhandelt der Konzern mit dem Nutzfahrzeughersteller MAN über eine engere Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Militärtransporter. Experten gehen davon aus, dass aus der Kooperation in einigen Jahren ein Gemeinschaftsunternehmen entstehen könnte. Dazu wollte sich Eberhardt nicht äußern. Beide Partner hätten Stillschweigen vereinbart.

Seite 1:

Rheinmetall setzt auf Rüstungssparte

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%