Japan
Toyota legt nach Erdbeben wieder los

Der japanische Konzern Toyota war schwer durch die Erdbeben-Katastrophe getroffen worden. Aber die Autobauer geben nicht auf. Im November wollen sie wieder mit voller Kapazität arbeiten.
  • 1

SeoulToyota rechnet damit, rund acht Monate nach der Natur- und Atomkatastrophe in Japan weltweit zum Normalbetrieb zurückzukehren. Im November werde das Unternehmen wieder mit voller Kapazität arbeiten können, stellte Toyota-Präsident Akio Toyoda am Samstag in Aussicht. „Trotz anhaltender Nachbeben fahren wir die Produktion mit hoher Geschwindigkeit wieder hoch“, sagte der Enkel des Konzerngründers bei einem Besuch in Südkorea. In Japan werde die Fertigung noch in diesem Monat auf 90 Prozent gesteigert.

Nach dem schweren Erdbeben und folgenden Tsunami im März hat derVW-Rivale massiv mit Lieferengpässen und Produktionsunterbrechungen zu kämpfen. Trotz der jüngsten Fortschritte könnten bei Toyota im Gesamtjahr 2011 fast eine Million weniger Fahrzeuge vom Band laufen als geplant. Die Probleme haben Toyota zu Jahresanfang bereits die Spitzenposition auf dem Weltmarkt gekostet, die US-Konkurrent General Motors eroberte. Volkswagen lag im ersten Quartal auf Platz drei. Analysten rechnen allerdings damit, dass Europas größter Autobauer seinen japanischen Konkurrenten bis zum Jahresende überholen wird.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Japan: Toyota legt nach Erdbeben wieder los"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Es ist doch immer wieder sehr interessant zu sehen, wie Unternehmen versuchen schlechte Nachrichten nett zu verpacken. Die Absatzzahlen von Toyota nach dem Erdbeben sind eine absolute Katastrophe - 2011 wird Toyota einen Riesenverlust bescheren. Nicht nur das die Produktion brach lag, auch die Nachfrage ist immens gesunken. Japaner haben zur Zeit andere Probleme als sich ein neues Auto zu kaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%