Japanische Elektroindustrie
Panasonic will neuer Elektrogigant werdem

Der japanische Panasonic-Konzern schmiedet mit der Übernahme von Sanyo Electric an einem neuen Elektronikgiganten. Nach anhaltenden Spekulationen räumte Panasonic am Freitag ein, den kleineren Konkurrenten kaufen zu wollen.

HB TOKIO. Ein Preis wurde noch nicht genannt, einzelne Analysten rechnen allerdings mit einem Volumen von 8,8 Mrd. Dollar. Die Pläne waren bereits vor einigen Tagen durchgesickert. Panasonic hatte einschlägige Gespräche mit den drei wichtigsten Sanyo-Aktionären geführt: den Finanzhäusern Daiwa, Sumitomo Mitsui und Goldman Sachs.

Die Fusion dürfte eine der raren direkten Übernahmen in der japanischen Elektronikbranche werden. Sollte sie glücken, zieht Panasonic beim Umsatz an Branchenführer Hitachi vorbei und steigt zum größten Elektrokonzern der Technologie-Exportmacht auf.

Der Panasonic-Konzern, der bis September unter dem Namen Matsushita firmierte, hat es auf Sanyo vor allem wegen dessen führender Stellung im Akkumulatoren-Geschäft abgesehen. Die Komponenten werden häufig in Handys und Laptops eingesetzt. Die Japaner bringen sich damit für einen Technologiewechsel in der Automobilbranche in Stellung, die sich verstärkt Hybrid- und Elektromotoren zuwendet. Panasonic unterhält zusammen mit Toyota eine Gemeinschaftsfirma für Akkus, Sanyo beliefert Volkswagen, Ford und Honda mit wiederaufladbaren Batterien.

"Das Ergebnis dieses Zusammengehens ist ein riesiges Unternehmen, praktisch das Toyota der Elektrobranche, und das ist gut", sagte Analyst Nagayuki Yamagishi von Mitsubishi UFJ Securities. Die beiden Unternehmen könnten mittelbar auch von der Wahl Barack Obamas zum neuen US-Präsidenten profitieren. "Unter der Obama-Regierung werden saubere Energietechniken wohl einen Schub erfahren. Das bedeutet, Panasonic ist mit Sanyos Batteriefertigung in einer sehr starken Position. Sie haben den Markt aufgerollt." Zudem steigt Panasonic damit in den Markt für Solartechnik ein. Sanyo ist der weltweit siebtgrößte Hersteller von Solarzellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%