Jeff Immelt
GE-Chef sieht Stabilisierung der Wirtschaft

Nach dem rasanten Abschwung hat sich die Wirtschaft nach Ansicht von General Electric-Chef Jeff Immelt zuletzt wieder stabilisiert. Die Kreditseite helle sich auf, sagte er am Dienstag. Zukunft-Prognosen wagte er allerdings nicht.

HB NISKAYUNA. Wann die Konjunktur aber wieder anziehe, sei unklar, sagte der CEO des Siemens-Konkurrenten am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. "Auf der Kreditseite hellt sich das Bild auf und das ist wirklich eine grundlegende Entwicklung, damit die breitere Wirtschaft besser zurechtkommt", sagte Immelt. "Als nächstes müssen wir sehen, ob es in der zweiten Jahreshälfte Wachstum gibt."

Nach Immelts Worten wartet der US-Konzern derzeit auf Hilfen aus dem 787 Mrd. Dollar schweren Konjunkturpaket der Regierung, das den Klimaschutz fördern soll. GE hat Geld für eine neue Batteriefabrik im Bundesstaat New York beantragt und es wäre das erste Mal, dass der Konzern das Programm in Anspruch nimmt. Er hoffe aber, dieser staatliche Zuschuss bleibe nicht der einzige, sagte Immelt. "Wir haben eine großartige Produktpalette in der Pipeline, zum Beispiel für erneuerbare, saubere Energie und Medizintechnologie."

GE hält nach seinen Angaben trotz der Wirtschaftsflaute an dem Ziel fest, mit umweltfreundlichen Produkten 2010 einen Umsatz von 25 Mrd. Dollar zu erreichen. Im vorigen Jahr hatte der Konzern im Zuge seines Programms "Ecomagination" unter anderem mit dem Verkauf von Windturbinen, effizienteren Triebwerken und Energiesparlampen einen Umsatz von 17 Mrd. Dollar erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%