“Johnnie-Walker“-Hersteller: Diageo steigert den Gewinn

“Johnnie-Walker“-Hersteller
Diageo steigert den Gewinn

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2005/06 hat der weltgrößte Spirituosenkonzern Diageo seinen Gewinn um 24 Prozent gesteigert.

HB LONDON. In dem Zeitraum bis Ende Dezember sei ein Ertrag je Aktie vor Sonderposten von 31,1 Pence erwirtschaftet worden, teilte der Hersteller von „Smirnoff“-Wodka und „Johnnie Walker“-Whiskey am Donnerstag in London mit. Damit traf der britische Konzern die Markterwartungen, die zwischen 30,8 und 31,6 Pence lagen.

Der operative Gewinn stieg im Berichtszeitraum um bereinigt sieben Prozent auf 1,261 Mrd. Pfund (rund 1,8 Mrd. Euro). Analysten hatten hier zwischen 1,239 und 1,260 Mrd. Pfund erwartet. Diageo bekräftigte zudem seine Prognose für den bereinigten operativen Gewinn im Gesamtgeschäftsjahr: Dieser solle bis Ende Juni um sieben Prozent steigen. Beim Umsatz wird in dieser Zeit ein Plus von vier Prozent erwartet. Seinen Aktionären sagte Diageo am Donnerstag für das erste Halbjahr eine Erhöhung der Dividende um fünf Prozent auf 11,95 Pence zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%