Joint-Venture
Conoco Phillips steigt für Milliarden in Australien ein

Das Interesse internationaler Konzerne an den gewaltigen Kohlenflözgas-Reserven Australiens wächst. Der drittgrößte US-Ölkonzern Conoco Phillips will acht Mrd. Dollar in ein Joint-Venture mit dem australischen Gasversorger Origin Energy investieren – eine Investition, die dem britischen Konkurrenten BG Group das Leben erschwert.

LONDON. Das Gemeinschaftsunternehmen will Origins Kohlenflözgas-Vorkommen in Flüssiggas umwandeln und nach Asien verkaufen. Die Vereinbarung wird es nach Einschätzung von Analysten dem kleineren britischen Konkurrenten BG Group sehr schwer machen, sein vorliegendes feindliches Übernahmeangebot für Origin noch durchzusetzen.

Für fünf Mrd. Dollar will Conoco eine Hälfte der Kohlenflözgas-Tochter von Origin kaufen. Weitere Milliarden wollen die Amerikaner in den Bau zweier Gasverflüssigungsanlagen für je 3,5 Mill. Tonnen im Jahr investieren, die ab 2013 produzieren. Weitere Anlagen sollen folgen. Sie betreiben bereits eine solche Fabrik für Flüssiggas (LNG) im nordaustralischen Darwin mit einer Kapazität von 3,2 Mill. Tonnen im Jahr.

Der Energiehunger aufstrebender Wirtschaftsmächte wie China und Indien beschert der australischen Gasindustrie einen Boom. Flüssiggas wird per Schiff transportiert und kann daher zu den meistbietenden Käufern dirigiert werden. Als vergleichsweise sauberer Brennstoff für Kraftwerke ist der Stoff begehrt. Experten rechnen damit, dass die LNG-Nachfrage auf viele Jahre hinaus deutlich dynamischer wachsen wird als die für Öl.

„Dies ist eine wirklich seltene Gelegenheit, für die wir sehr dankbar sind“, sagte John Lowe, Explorations- und Produktionschef bei Conoco. Das Joint-Venture wird die gebuchten Reserven des Konzerns um rund 100 Millionen Barrel (159 Liter) Öläquivalent erhöhen. Innerhalb des Joint-Ventures übernimmt Origin die Förderung des Gases und Conoco die Verflüssigung und die Vermarktung.

Seite 1:

Conoco Phillips steigt für Milliarden in Australien ein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%