Joint Venture
Fonds bandelt mit GE an

Der US-Energiekonzern General Electric und die Mubadala Development Company, eine Investmentgesellschaft des ölreichen Emirats Abu Dhabi, haben ein Abkommen für eine globale Partnerschaft beschlossen. Kern der am Dienstag in New York verkündeten Zusammenarbeit ist ein Finanz-Fonds, in den beide Unternehmen je vier Mrd. Dollar einzahlen wollen.

DUBAI. Die Allianz zwischen General Electric (GE) und Mubadala zeigt, dass die Staatsfonds des Mittleren Ostens die durch die Kreditkrise schwer gebeutelte US-Wirtschaft keineswegs abgeschrieben haben. „Der amerikanische Markt bietet interessante Gelegenheiten“, sagte der CEO von Mubadala, Khaldoon al Mubarak, dem Handelsblatt. „Die US-Wirtschaft hat starke, langfristig gute Fundamentaldaten.“ Aber auch Deutschland sei im Bereich der alternativen Energiequellen für Mubadala attraktiv. So sei die Abu Dhabi Future Energy Company, eine 100-prozentige Tochter von Mubadala, im Gespräch mit deutschen Unternehmen. „Wir schauen nach Investment-Möglichkeiten in Deutschland.“

Dubai International Capital (DIC), ein in Dubai angesiedelter Staatsfonds, verweist vor allem auf günstige Anlage-Objekte auf dem US-Immobiliensektor. „Die Häuserpreise werden weiter fallen und im nächsten Jahr exzellente Möglichkeiten zum Einstieg bieten“, sagte ein DIC-Manager. Henry Azzam, Chef des Deutsche-Bank-Büros in Dubai, das den Mittleren Osten und Nordafrika abdeckt, bringt es auf folgende Formel: „In diesen Tagen gibt es gute Gelegenheiten, Banken, Finanzinstitute und Immobilienfirmen zu kaufen.“

Mubadala ist mit einem Vermögen von rund zehn Mrd. Dollar bislang einer der kleineren Staatsfonds weltweit.

Arabische Staatsfonds kaufen sich derzeit mit ihren enormen Einnahmen durch den hohen Ölpreis weltweit in Unternehmen ein. So ist Mubadala seit Ende vergangenen Jahres mit 8,1 Prozent an dem mit Verlusten kämpfenden Computerchip-Hersteller AMD beteiligt.

Der Begriff bezeichnet Investmentfonds, die in Besitz von Staaten sind. Häufig stecken Regierungen die Gewinne aus Ölverkäufen in Staatsfonds, um sie zu reinvestieren. Die größten bekannten Einzelfonds ist der Abu Dhabi Investment Authority, der knapp 900 Mrd. Dollar verwaltet. Der Government Pension Fund Global aus Norwegen verwaltet Erdölgelder in Höhe von rund 350 Mrd. Dollar.

Seite 1:

Fonds bandelt mit GE an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%