Joint Venture in China
Hyundai fährt Billig-LKW-Strategie

Der südkoreanische Autobauer Hyundai Motor will in einem Gemeinschaftsunternehmen in China Lastwagen bauen.
  • 0

HB SEOUL. Der Konzern unterzeichnete am Wochenende eine erste Vereinbarung zur Gründung des Joint Venture mit dem chinesischen Unternehmen Baotou Bei Ben Heavy-Duty Truck. Die Südkoreaner stecken 400 Mio. Dollar in das Projekt.

Die Partner übernehmen je die Hälfte des gemeinsamen Unternehmens, in das Baotous Lastwagengeschäft mit einer Jahreskapazität von 40 000 Stück eingeht. Hyundai werde sich von Konkurrenten wie MAN und Volkswagen aus Deutschland sowie der schwedischen Scania vor allem durch billigere Angebote absetzen, erklärte der Konzern.

Kommentare zu " Joint Venture in China: Hyundai fährt Billig-LKW-Strategie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%