Kabelspezialist
Leoni kauft in Russland zu

Der Bordnetz- und Kabelspezialist Leoni übernimmt das Bordnetzgeschäft des russischen Automobilzulieferers Itelma zur Versorgung internationaler Hersteller. Zugleich erhielt Leoni einen ersten Auftrag des russischen Nutzfahrzeug-Herstellers Kamaz.

HB DÜSSELDORF. Damit sei der Durchbruch auf dem russischen Markt gelungen, betonte das Unternehmen am Montag in Nürnberg. Für einen Betrag "im mittleren einstelligen Millionen-Euro- Bereich" erwerbe Leoni von Itelma die Kabelsatzfertigung für internationale Produzenten von Autos und leichten Nutzfahrzeugen.

Die Bordnetzfertigung für russische Autohersteller verbleibe bei Itelma. Leoni wolle mittelfristig einer der beiden führenden Bordnetzhersteller in Russland werden.

An Kamaz, einen der weltweit größten Hersteller von Nutzfahrzeugen, wird Leoni künftig 40 Prozent der benötigten Kabelsätze liefern. Dazu wollen die Nürnberger in der Nähe des russischen Konzerns, der in der Teilrepublik Tatarstan angesiedelt ist, eine neue Fertigungsstätte beziehen.

"Unser Marktdurchbruch in Russland erfolgt zum richtigen Zeitpunkt, da globale Automobilhersteller in dem Land derzeit mit der Produktion beginnen", sagte der Vorstand der Leoni-Bordnetzsparte, Uwe Lamann, laut Mitteilung. Russland entwickele sich trotz der internationalen Konjunkturschwäche zu einem der vielversprechenden Automobilmärkte der Zukunft. Die Akquisition und der Erstauftrag bildeten gemeinsam eine aussichtsreiche Ausgangssituation für die weitere Marktentwicklung in Russland.

Wegen Auftragsrückgängen der Autoindustrie hatte Leoni erst vor wenigen Tagen seine Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Jahr gesenkt. Der Vorstand rechnet mit einem Umsatz von 2,9 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern werde mit voraussichtlich 95 Millionen Euro um 15 bis 25 Millionen Euro unter dem Vorjahresniveau liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%