Kajo Neukirchen scheidet am 23. September aus dem Kontrollgremium aus
Vossloh-Vorstandsvorsitzender siegt über Aufsichtsratschef

Vossloh-Vorstandschef Burkhard Schuchmann geht als Sieger aus dem seit Wochen offen ausgetragenen Machtkampf mit Aufsichtsratschef Kajo Neukirchen hervor.

HB DÜSSELDORF. Der ehemalige Metallgesellschaft-Chef Neukirchen werde nach zehn Jahren an der Spitze des Aufsichtsrats zum 23. September aus dem Gremium ausscheiden, teilte Vossloh am Freitag nach einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung in Werdohl mit. Der Aktienkurs des im MDax notierten Konzerns stieg daraufhin um mehr als fünf Prozent auf 45,17 Euro.

Schuchmann und Neukirchen hatten ihren Streit über die künftige Entwicklung des Konzerns über die Medien offen ausgetragen. Der Aufsichtsrat nannte den öffentlichen Streit eine Pressekampagne gegen Neukirchen, die dem Unternehmen geschadet habe. Sein Rücktritt sei bedauerlich. Einen Nachfolger für Neukirchen nannte Vossloh nicht.

Als Vorstandschef von MG Technologies (jetzt GEA) hatte Neukirchen vor zwei Jahren im Streit mit Großaktionär Otto Happel seinen Hut nehmen müssen.

Neukirchen hatte Schuchmann vorgeworfen, er wolle mit der Umwandlung Vosslohs in eine Europäische Aktiengesellschaft die Eigentümerfamilie und ihn entmachten. Die neue Rechtsform würde es Schuchmann ermöglichen, den Vorsitz im Vorstand und Aufsichtsrat in Personalunion zu übernehmen. Eine Umwandlung in eine Europa AG erleichtert Firmen auch grenzüberschreitende Zukäufe. Erklärtes Ziel des Konzerns ist seit längerem, seinen Umsatz durch Zukäufe auf zwei Milliarden Euro in etwa zu verdoppeln.

Ein großer Schritt dazu ist die Übernahme des Gleisbau- Geschäfts der Pfleiderer AG. Der Aufsichtsrat genehmigte die bereits Anfang August vom Vorstand besiegelte Übernahme der Bahnschwellen-Sparte, mit der Vossloh zu einem Komplettanbieter von Schienensträngen werden will. Wegen des Machtkampfes zwischen Vorstand und Aufsichtsrat hatten mehrere Konzern-Manager die Transaktion gefährdet gesehen. Das Geschäft muss nun nur noch vom Kartellamt abgesegnet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%