Kapazitätserweiterung nötig
Lindt mit „sensationellem“ Ergebnis

Im ersten Halbjahr 2004 hat der Schweizer Schokoladenproduzent Lindt & Sprüngli vor allem dank US-Geschäfts ein rasantes Wachstum vorgelegt. Die Umsatz-Prognose für das Gesamtjahr erhöhte das Unternehmen. Analysten sprachen von einem „sensationellem“ Ergebnis.

HB ZÜRICH. Der Umsatz stieg um 15,6 Prozent auf 778,0 Millionen sfr, teilte Lindt am Dienstag mit. Dabei half der starke Euro und das starke britische Pfund etwas, denn in Lokalwährungen wuchsen die Umsätze um 12,1 Prozent. Der üblicherweise im ersten Halbjahr anfallende Vorsteuerverlust verringerte sich auf 2,5 Millionen sfr von 13,4 Millionen sfr.

Nordamerika erwies sich für Lindt mit einem zweistelligen prozentuellen Umsatzplus als viel versprechender Wachstumsmarkt. Dank intensiver Werbeunterstützung in dem weltweit wichtigsten, jedoch auf Schoko-Riegel fokussierten Markt steigerte Lindt mit seinen Premium-Produkten die Umsätze nicht nur dank Ostern und Valentinstag. Das enorme Potenzial für die Marken Lindt und Ghirardelli sei „noch lange nicht ausgeschöpft“, hieß es.

Im Heimmarkt Schweiz wie auch in Deutschland, Italien und Österreich fiel das Wachstum zwischen drei und sechs Prozent aus. Das Geschäft mit Schokoladen-Tafeln verlief dank neuer Produkte wie der Ausbau der Excellence-Reihe weiter positiv. Neben den Neulancierungen halfen auch die aufgehellte Konsumentenstimmung und der kühlere Sommer dem Schokoladen-Verkauf.

Das Betriebsergebnis fiel im ersten Semester erstmals positiv aus und lag bei 0,1 Millionen sfr nach einem Verlust von 10,3 Millionen sfr in der Vorjahresperiode. Trotz deutlich gestiegener Preise für Haselnüsse und Mandeln blieben die Rohstoff- und Verpackungskosten insgesamt auf der Höhe des Vorjahres.

Seite 1:

Lindt mit „sensationellem“ Ergebnis

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%