Kapitalerhöhung
Thielert sammelt 28 Millionen Euro ein

Der Flugzeugmotorenhersteller Thielert hat seine am Nachmittag angekündigte Kapitalerhöhung bereits abgeschlossen. Bei institutionellen Anlegern wurden 6,5 Prozent des bisherigen Grundkapitals platziert und damit 28,3 Mill. Euro eingesammelt.

HB HAMBURG. Insgesamt seien 1,3 Mill. Aktien platziert worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in einer Ad-Hoc-Veröffentlichung mit. Der Platzierungspreis betrug 21,75 Euro je Aktie.

Einen Großteil des Erlöses will Thielert in die Serienproduktion des Centurion-Motors investieren, der mit Diesel und Kerosin betrieben werden kann. Ein Drittel soll in den Ausbau der Werkskapazitäten fließen.

Vor kurzem hatte Thielert Fortschritte in den Beziehungen mit dem US-Flugzeugbauer Cessna bekannt gegeben und hohe Wachstumserwartungen daran geknüft. „Für dieses Wachstum wollen wir uns auf der finanziellen Ebene ausstatten“, sagte Thielert.

Cessna ist der weltweit führende Hersteller von Kolbenflugzeugen und wird laut Thielert als Originalausrüster zu einem der bedeutendsten Abnehmer der Centurion-Motoren. Eine feste Bestellung gibt es allerdings noch nicht. Diese wäre für Thielert aber bitter nötig, verbrennt das Unternehmen doch momentan Geld und lebt von der Substanz. Der teuren Entwicklung des Motors stehen fehlende Großkunden gegenüber.

Thielert bekräftigte zudem seine Wachstumsziele für 2007. Das Unternehmen will den Umsatz um 50 Prozent auf 95 Millionen Euro steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%